Informationen zum Paint Horse Herkunft Aussehen Charakter Geschichte Pflege

Startseite

Paint Horse


  • Exterieur

  • Interieur

  • Geschichte

  • Pflege/Haltung

  • Bücher

  • Krankheiten

  • Bilder

  • Pflege und Haltung

    Infos zur Pflege und Haltung Paint Horse

    Paint Horse Bild Man kann sagen, es ist eine Pferderasse mit besonders starken Zuwachsraten. Die Käufer legen großen Wert auf die Zeichnung und sind bereit, für einige Pferde das Dreifache zu bezahlen. Jeder Besitzer eines solchen Pferdes hat was zu zeigen, er versteht gut, was die Tiere für ihn bedeuten. Die Pferde haben Quarter Horse-Eltern. Man darf keine Kreuzungen in Bezug auf andere Rassen unternehmen. Das ist verboten. Es gibt dabei aber eine Ausnahme – das Vollblut aus England. Oft werden die Pferde individuell betreut, sie haben geräumige Boxen sowie Paddocks und Koppeln. Das alles garantiert eine artgerechte Haltung. Ein besonderer Wert wird bei den Pferden und Fohlen auf den ausreichenden sozialen Kontakt gelegt. Das heißt, sie sollten auch unter gleichaltrigen Tieren sein. Die Fohlen können dann früh genug zusammen kommen und nicht nur bei der Mutter bleiben. Das alles muss sich der Besitzer merken, um keine Fehler zu machen. Eine große Rolle spielt die langjährige Erfahrung der Züchter. Sie haben dann meistens einen bestimmten Plan. Wichtig ist auch der Austausch mit anderen Gleichgesinnten. Es tauchen ja auch mehrere Fragen auf, die dann auch beantwortet werden können. Oft geht es gerade um Erkrankungen der Tiere. Wenn bei einem Züchter unter den Tieren eine Krankheit vorkommt, bei dem anderen eine ganz andere, ist es sehr nützlich über den Verlauf mehr zu erfahren und vor allem, was dagegen zu tun ist.


    Das Hannoveraner Pferd
    , viele Informationen zur Rasse. El Naturalista, eine tolle Sache.
    (c) 2008 by paint-horse.org Hinweise Impressum